Galerie Jugendkapelle Detailansicht

Jungmusikerlager 2013
2013-08-14 - 2013-08-17
Jungmusikerlager 2013
Otterbach / Passauer Erlebnisbad / Sportplatz

Die Tage vom 14. bis 17. August haben die Jungmusiker der Jungmusik Pram-Wendling in der landwirtschaftlichen Fachschule in Otterbach verbracht. Mit ca. 25 Jungmusikern und 10 Betreuern fuhren wir am Mittwoch nach Otterbach und sind schon am ersten Tag voll in die Probenarbeit eingestiegen. In den 3 Gesamtproben und der einen Registerprobe übten wir schon die ersten 4 Stücke ein. Der Tag war lang und probenintensiv, aber müde waren wir deswegen nach dem Abendessen noch lange nicht, deswegen konnten wir die strenge Regel, dass man ab halb 10 Uhr abends nicht mehr in den Gängen herumlaufen durfte, wirklich nicht verstehen. Unsere Betreuer meinten sogar, dass wir ab 10 Uhr dann schlafen sollten, aber gehalten haben wir uns nicht alle daran. Vor allem die Mädchen machten gern aus zwei Dreierzimmern ein Sechserzimmer und so wurde schon die erste Nacht zum Tag.  Am Donnerstag und am Freitag dann, probten wir nicht mehr den ganzen Tag. Am Donnerstagnachmittag fuhr ein ganzer Konvoy von Otterbach in das nahegelegene Passauer Erlebnisbad. Unsere Betreuer haben sich natürlich perfekt über den genauen Weg dorthin informiert, und deswegen haben wir uns beim Hinfahren auch nur ein Mal verfahren. Im Freibad dann probierten wir sofort sämtliche Attraktionen aus, aber vor allem der Wellenbereich, der Strömungskreis und die beiden Rutschen haben uns besonders gefallen. Damit wir uns nach dem Baden wieder ein bisschen aufwärmen konnten, haben wir auf der Liegewiese Fußball oder Volleyball gespielt. Leider mussten wir schon um halb 6 wieder zurück nach Otterbach fahren, wir wären gern noch länger geblieben.  Am Freitagnachmittag spielten wir auf dem Sportplatz ein Fußballturnier. Es war wahnsinnig heiß, aber dadurch ließen wir uns den Spaß nicht verderben. Auch unsere Betreuer, die besonders müde nach der kurzen Nacht waren, durften sich nicht ausruhen, sondern mussten mitspielen. Als letztes Spiel stand ein Spiel Betreuer gegen Jungmusiker auf dem Programm. Also spielten 10 Betreuer gegen 25 Jungmusiker. Bei so einem Gedränge auf dem Fußballplatz war es manchmal schon schwierig den Ball überhaupt noch zu finden! Am Freitagabend, nach dem Knackergrillen, trafen wir uns alle im Probenraum und hörten uns von jedem Register ein Ensemblestück an, das ebenfalls auf dem Jungmusikerlager einstudiert wurde. Danach gingen wir wieder nach draußen, um noch Apfeltauchen und Topfschlagen zu spielen. Unserem Schlagzeuger Michael Wimmer haben wir beim Topfschlagen einen Streich gespielt, weil wir den Topf so versteckt haben, dass er ihn unmöglich finden konnte. Drinnen spielten wir dann noch Schokoladeschneiden. In der Nacht von Freitag auf Samstag spielten uns die Betreuer noch einen kleinen Streich. Sie haben sich heimlich mitten in der Nacht in unsere Zimmer geschlichen, und wollten uns mit Filzstiften anmalen! Gut, dass wir noch nicht geschlafen haben! Leider, sind die Betreuer später dann ein zweites Mal gekommen, als wir wirklich schon geschlafen haben, und so gab es für viele von uns ein böses Erwachen. Überall haben sie uns mit Smileys, Herzchen und Strichen verziert.  Aber wartet nur ab, nächstes Jahr auf dem Jungmusikerlager zahlen wir euch das sicher noch heim.  Leider war das Jungmusikerlager dann am Samstag schon wieder vorbei. Nach einer Gesamtprobe, bei der wir den beiden Köchinnen ein paar von unseren Stücken vorgespielt haben, und dem Mittagessen, fuhren wir wieder nach Hause.

K-DSCF0244.JPG
K-DSCF0248.JPG
K-DSCF0251.JPG
K-DSCF0252.JPG
K-DSCF0258.JPG
K-DSCF0263.JPG
K-DSCF0264.JPG
K-DSCF0265.JPG
K-DSCF0266.JPG
K-DSCF0268.JPG
K-DSCF0269.JPG
K-DSCF0270.JPG
K-DSCF0271.JPG
K-DSCF0272.JPG
K-DSCF0273.JPG
K-DSCF0274.JPG
K-DSCF0278.JPG
K-DSCF0279.JPG
K-DSCF0280.JPG
K-DSCF0281.JPG
K-DSCF0283.JPG
K-DSCF0284.JPG
K-DSCF0286.JPG
K-DSCF0329.JPG
K-DSCF0331.JPG
K-DSCF0334.JPG
K-DSCF0339.JPG
K-DSCF0346.JPG
K-DSCF0347.JPG
K-DSCF0348.JPG
K-DSCF0349.JPG
K-DSCF0350.JPG
K-DSCF0351.JPG
K-DSCF0352.JPG
K-DSCF0353.JPG
K-DSCF0354.JPG
K-DSCF0355.JPG
K-DSCF0359.JPG
K-DSCF0366.JPG
K-DSCF0367.JPG
K-DSCF0372.JPG
K-DSCF0375.JPG
K-DSCF0383.JPG
K-DSCF0386.JPG
K-DSCF0387.JPG
K-DSCF0391.JPG
K-DSCF0401.JPG
K-DSCF0417.JPG
K-DSCF0428.JPG
K-DSCN2691.JPG
K-DSCN2693.JPG
K-DSCN2695.JPG
K-DSCN2696.JPG
K-DSCN2701.JPG
K-DSCN2702.JPG
K-DSCN2703.JPG
K-DSCN2708.JPG
K-DSCN2709.JPG
K-DSCN2711.JPG
K-DSCN2712.JPG
K-DSCN2713.JPG
K-DSCN2714.JPG
K-DSCN2717.JPG
K-DSCN2720.JPG
K-DSCN2728.JPG
K-DSCN2729.JPG
K-DSCN2732.JPG
K-DSCN2735.JPG
K-DSCN2737.JPG
K-DSCN2738.JPG
K-DSCN2739.JPG
K-P8160165.JPG
K-P8160166.JPG
K-P8160168.JPG
K-P8160172.JPG
K-P8160181.JPG
K-P8160184.JPG
K-P8160189.JPG
K-P8160194.JPG
K-P8160199.JPG
K-P8160218.JPG
K-P8160223.JPG
K-P8160228.JPG
K-P8160257.JPG
K-P8160259.JPG
K-P8160264.JPG
K-P8160280.JPG
K-P8160284.JPG
K-P8160305.JPG
K-P8160326.JPG
K-P8160330.JPG
K-P8160336.JPG
K-P8160342.JPG
K-P8160343.JPG
K-P8160346.JPG
K-P8160348.JPG
       

Zurück